Wichtige Informationen für Kongress-Teilnehmende

  • QR-Code: Bitte bringen Sie Ihr Ticket mit dem QR-Code ausgedruckt oder digital mit zur Veranstaltung. Nur mit diesem QR-Code erhalten Sie Zugang zum FIBO CONGRESS!
  • Congress-Upgrade-Ticket: Wenn Sie ein Congress-Upgrade-Ticket gebucht haben, beachten Sie bitte die wichtigen Hinweise auf dieser Seite.
  • Anfahrt und Unterkunft: Infos finden Sie hier.
  • Zugang über die FIBO-Messe: Um am FIBO CONGRESS teilzunehmen, nutzen Sie bitte die Eingänge der FIBO-Messe. In den Standard-Tickets ist der Eintritt zur FIBO-Messe inklusive (bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zum Congress-Upgrade-Tickets auf dieser Seite).
  • Idealer Zugang: Eingang Nord! Hier sind es nur ein paar Schritte zum FIBO CONGRESS.
  • Congress-Centrum Nord: Nachdem Sie die Zugangskontrolle am Eingang Nord passiert haben, (Richtung „Boulevard“, nicht Richtung Halle 8) haben Sie Zugang zum Congress-Centrum Nord. Im 2. Obergeschoss (Zugang über die Rolltreppen) findet der FIBO CONGRESS statt.
  • Notwendiger Check-in FIBO-Messe: Planen Sie bitte genügend Zeit ein! Sie checken vor Ort erst zur FIBO-Messe ein, hier kann es zu Wartezeiten kommen. Wenn Sie nicht den Eingang Nord benutzen, kommt zu der Wartezeit am Einlass noch die Wegstrecke bis zum Congress-Centrum Nord hinzu
  • Check-in beim FIBO CONGRESS: Beim FIBO CONGRESS checken Sie ebenfalls mit dem QR-Code Ihres Tickets ein. Bewahren Sie deshalb Ihr Ticket mit dem QR-Code unbedingt auf, nachdem Sie zuerst bei der FIBO-Messe eingecheckt haben.
  • Eintrittsbändchen FIBO CONGRESS: Sie erhalten direkt beim Check-in zum FIBO CONGRESS vor Ort ein Eintrittsbändchen, welches Sie bitte über die gesamte Dauer des FIBO CONGRESS am Handgelenk tragen, damit Sie sich legimitieren können und Zutritt zu den Vorträgen erhalten.
  • Vorträge: Es finden mehrere Vorträge gleichzeitig statt. Die Plätze in den Räumen sind begrenzt. Sichern Sie sich deshalb bitte rechtzeitig einen Platz in den Vortragsräumen. Das Programm finden Sie unter www.fibo-congress.com/programm/.

Wichtige Hinweise nur für Inhaber eines Congress-Upgrade-Tickets

  • Congress-Upgrade-Tickets sind keine Eintrittskarten zur FIBO-Messe!
  • Um am FIBO CONGRESS teilzunehmen, ist eine Zugangsberechtigung zur FIBO-Messe zwingende Voraussetzung.
    Sie müssen also über eine andere Zugangsberechtigung zur Messe (z. B. Ausstellerausweis, Messe-Eintrittskarte) verfügen, ansonsten können Sie nicht am Kongress teilnehmen!
  • Können Sie vor Ort keine gültige Zugangsberechtigung zur Messe für den jeweiligen Tag vorweisen, müssen Sie zusätzlich an der Tageskasse ein Ticket für die FIBO-Messe erwerben, was mit Zusatzkosten und Aufwand (Zeitverzögerung vor Ort) verbunden ist.
  • Wenn Sie noch nicht über eine Zugangsberechtigung zur FIBO-Messe verfügen, können Sie diese jetzt im Ticketshop zubuchen (Eintrittskarten FIBO-Messe)

Über die FIBO

Für die internationale Fitnessbranche ist die FIBO der „Place to be“. Hier treffen sich die Entscheider der gesamten Fitnessindustrie, aufstrebende Unternehmer, Studiobetreiber aus zahlreichen Ländern, Trainer und Akteure aus dem Gesundheitswesen und natürlich die gesamte Fitness-Community.

Die FIBO ist zudem Anziehungspunkt für zahlreiche Privatbesucher, die hier Stars, Influencer und Sportler treffen und die neusten Trends und Produkte ausprobieren können. Das macht die FIBO so einzigartig: Die Fitness-Professionals erhalten so direktes Feedback zu neuen Trainingsmethoden und Gadgets.

www.fibo.com

Die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) gehört zu den zehn größten deutschen Hochschulen in privater Trägerschaft und wurde 2002 gegründet. Aktuell sind mehr als 8.400 Studierende in den dualen Bachelor-Studiengängen und den Master-Studiengängen eingeschrieben. Mehr als 4.300 Unternehmen sind Partner im Rahmen der dualen Studiengänge, die neben der betrieblichen Tätigkeit aus einem Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an regionalen Studienzentren bestehen.

Die Hochschule gehört zu den führenden Bildungsanbietern im Themenfeld Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit ebenso wie die BSA-Akademie (BSA), die auf über 275.000 Lehrgangsteilnehmer seit ihrer Gründung im Jahre 1983 zurückblicken kann und heute über 70 staatlich geprüfte und zugelassene Lehrgänge in unterschiedlichen Fachbereichen anbietet. Die Lehrgänge bestehen aus Fernunterricht mit kompakten Präsenzphasen und können nebenberuflich absolviert werden.

Zusammen verfügen DHfPG/BSA über elf Studienzentren und 20 Lehrgangszentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

www.dhfpg-bsa.de