Betriebliches Gesundheitsmanagement auf dem FIBO Congress

Am ersten Tag des FIBO Congresses sprechen Anke Mächler, Christoph Mundt, Oliver Walle und Prof. Dr. Julia Krampitz über verschiedene Themen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Themenblock: Erfolgreiche Prävention von Muskel-Skelett-Erkrankungen in der betrieblichen Praxis

3 Vorträge:

  • Erfassung und Bewertung von Belastungen
  • BGM-Maßnahmen erfolgreich umsetzen
  • E-Health-Lösungen im BGM

Wie im betrieblichen Kontext arbeitsbedingte körperliche Belastungen erfasst und bewertet werden können, wird in diesem Themenblock gezeigt. Die Referentinnen und Referenten stellen zudem vor, welche Präventionsansätze sich aus wissenschaftlicher Sicht als besonders Erfolg versprechend erweisen und welchen Beitrag digitale Lösungen zur Verbesserung der Mitarbeitergesundheit leisten können.

Themenblock: Psychosoziale Gesundheit im Kontext Betrieb – Potenziale entwickeln

3 Vorträge:

  • Arbeit als Gesundheitsressource oder Risiko
  • Mitarbeitermotivation, die Basis für BGM
  • Arbeitgeberattraktivität mit BGM steigern

In diesem Themenblock erfahren alle Interessierten, unter welchen Bedingungen Arbeit als wichtige Gesundheitsressource anzusehen ist und wann ein Risiko für die Entwicklung psychosozialer Gesundheitsstörungen besteht. Es wird der Frage nachgegangen, wie Führungskräfte als Multiplikatoren zum Gelingen eines BGM beitragen können und wie BGM-Maßnahmen die Attraktivität als Arbeitgeber steigern können.

Über die FIBO
Sie ist die weltweit größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit und der Ort für Innovationen, Investitionen und Trends: Auf der FIBO in Köln treffen sich rund 1.100 Aussteller und 145.000 internationale Fach- und Privatbesucher aus fast 140 Nationen. Dabei bietet die FIBO internationales Business und Networking, aber begeistert auch Fitnessfans mit einem tollen Live-Erlebnis. 2020 findet die Messe vom 2. bis 5. April statt. Mit weiteren FIBO-Shows in China, Mexiko, Afrika und den USA ermöglicht die FIBO zusätzlich den Zugang zu den dynamischsten und wichtigsten Fitnessmärkten weltweit.

www.fibo.com

Die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) gehört zu den zehn größten deutschen Hochschulen in privater Trägerschaft und wurde 2002 gegründet. Aktuell sind mehr als 8.000 Studierende in den dualen Bachelor-Studiengängen und den Master-Studiengängen eingeschrieben. Mehr als 4.300 Unternehmen sind Partner im Rahmen der dualen Studiengänge, die neben der betrieblichen Tätigkeit aus einem Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an regionalen Studienzentren bestehen.

Die Hochschule gehört zu den führenden Bildungsanbietern im Themenfeld Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit ebenso wie die BSA-Akademie (BSA), die auf über 200.000 Lehrgangsteilnehmer seit ihrer Gründung im Jahre 1983 zurückblicken kann und heute über 70 staatlich geprüfte und zugelassene Lehrgänge in unterschiedlichen Fachbereichen anbietet. Die Lehrgänge bestehen aus Fernunterricht mit kompakten Präsenzphasen und können nebenberuflich absolviert werden.

Zusammen verfügen DHfPG/BSA über elf Studienzentren und 20 Lehrgangszentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

www.dhfpg-bsa.de