EnglishGerman

Motto

Krisenzeiten erfolgreich meistern

Als Unternehmer ist man Herausforderungen gewohnt und Mitarbeiter/innen in kleineren sowie auch in größeren Betrieben wissen, dass man sich immer weiter verbessern muss, damit man am Markt erfolgreich bleibt. Somit ist das Meistern von Krisen ein sehr wichtiger Faktor für den langfristigen Unternehmenserfolg. Viele Ansatzpunkte ergeben sich hierbei aus den Herausforderungen, die durch äußere Umstände entstehen. Aber insbesondere die Potenziale der eigenen Firma sind eine wichtige Ressource zur Findung von Lösungen, die es ermöglichen, auch zukünftig erfolgreich zu bleiben.

Das Coronavirus hat alle Unternehmen vor ganz neue Herausforderungen gestellt. Die Pandemie ist eine noch nie dagewesene Krise und deshalb gilt es, die individuellen Lehren aus der „Corona-Zeit“ zu ziehen. Dabei ist es wichtig, zu realisieren, wie bewährte Methoden und neue Lösungsansätze helfen können, Krisen auch in Zukunft erfolgreich zu meistern. Im Rahmen des FIBO CONGRESS 2021 wird eine aktuelle Studie zu den Auswirkungen von „Corona“ auf die Branche vorgestellt und es werden zahlreiche Beispiele von Erfolgsfaktoren präsentiert, die Unternehmen in der Pandemie umgesetzt haben.

Neben der Krise sind es die Potenziale, die entscheidend sind. Die Fitness- und Gesundheitsbranche verfügt über diverse Möglichkeiten, um sich für viele Zielgruppen noch attraktiver zu positionieren. Dabei spielt sowohl der gesundheitliche Nutzen des Trainings als auch die Verbindung aus Training, Ernährung und Regeneration eine zentrale Rolle. Zudem bieten eine gezielte Organisationsentwicklung und ein zeitgemäßes Marketing viele Ansatzpunkte. Neben den generellen Potenzialen der Branche sind es auch die der einzelnen Unternehmen und bei Dienstleistungsbetrieben insbesondere auch die Potenziale der Mitarbeiter, die entscheidend sind. Wie eine erfolgreiche Positionierung für die Zukunft gelingt, wird ein zentrales Thema des FIBO CONGRESS 2021 sein.

Die Referenten des FIBO CONGRESS, der am 24. und 25. Juni 2021 stattfindet, werden also sowohl einen Blick auf die „Corona-Zeit“ als auch einen wichtigen Blick nach vorne auf die zukünftigen Potenziale der Branche und Unternehmen werfen und interessante Perspektiven sowie Möglichkeiten aufzeigen.

Die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) gehört zu den zehn größten deutschen Hochschulen in privater Trägerschaft und wurde 2002 gegründet. Aktuell sind mehr als 8.000 Studierende in den dualen Bachelor-Studiengängen und den Master-Studiengängen eingeschrieben. Mehr als 4.300 Unternehmen sind Partner im Rahmen der dualen Studiengänge, die neben der betrieblichen Tätigkeit aus einem Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an regionalen Studienzentren bestehen.

Die Hochschule gehört zu den führenden Bildungsanbietern im Themenfeld Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit ebenso wie die BSA-Akademie (BSA), die auf über 200.000 Lehrgangsteilnehmer seit ihrer Gründung im Jahre 1983 zurückblicken kann und heute über 70 staatlich geprüfte und zugelassene Lehrgänge in unterschiedlichen Fachbereichen anbietet. Die Lehrgänge bestehen aus Fernunterricht mit kompakten Präsenzphasen und können nebenberuflich absolviert werden.

Zusammen verfügen DHfPG/BSA über elf Studienzentren und 20 Lehrgangszentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Über die FIBO
Sie ist die weltweit größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit und der Ort für Innovationen, Investitionen und Trends: Auf der FIBO in Köln treffen sich rund 1.100 Aussteller und 145.000 internationale Fach- und Privatbesucher aus fast 140 Nationen. Dabei bietet die FIBO internationales Business und Networking, aber begeistert auch Fitnessfans mit einem tollen Live-Erlebnis. 2020 findet die Messe vom 2. bis 5. April statt. Mit weiteren FIBO-Shows in China, Mexiko, Afrika und den USA ermöglicht die FIBO zusätzlich den Zugang zu den dynamischsten und wichtigsten Fitnessmärkten weltweit.

www.fibo.com